Konstitutionsbehandlung in der Homöopathie

Mai 10, 2016

(Kerstin Kilthau, info@hundundkatz-ellhofen.de)

Vierbeiner werden nach Ihrem Wesen, Verhalten, Veranlagungen und Auffälligkeiten einem bestimmten Hundetyp (gilt natürlich auch für Katzen) zugeordnet. Hier schildere ich zwei Typen, wie sie gegensätzlicher nicht sein könnten:

Flocke ist eine Jack-Russel-Hündin mit 4 Jahren. Sie hat viel Energie, ist muskulös und lässt sich schlecht bändigen. Sie will immer im Mittelpunkt stehen und spielt den Pausenclown. Ein typischer LACHESIS-Hund. Flocke ist eifersüchtig, Besitz ergreifend, sehr dominant und schnappt auch mal zu .LACHESIS-Typen leiden gerne an Infektionen, Entzündungen der oberen Atemwege, der Hals ist extrem berührungs-empfindlich. Aber auch Erkrankungen wegen dem hohen Sexualtrieb sind recht häufig. Bei allen Krankheitssymptomen wird immer auch das Konstitutionsmittel LACHESIS in Betracht gezogen.

Die besonderen Merkmale von King Louie, einem 2 jähriger Leonberger, könnte man mit verfressen und faul beschreiben. Ein absoluter Gemütshund, den nichts und niemand aus der Ruhe bringt. Eben ein GRAPHIT-Typ. Da futtern zu seinen Lieblingsbeschäftigungen zählt streikt ständig die Verdauung, auch wird sein Fell fettig und er juckt sich andauernd. Graphit-Hunde sind meist unsichere, zaghafte Typen. Zur zeit wird King Louie nicht speziell gegen Verstopfung behandelt, sondern mit seinem Konstitutionsmittel GRAPHIT. Dadurch wurde auch das Fell wieder weich und seine Lebensgeister sind erwacht. Zum Leidwesen der im Haus lebenden Katze Mausi, die er jetzt ständig ärgert.

Hinweis: Dieser Artikel ist Eigentum von Kerstin Kilthau und darf nicht weiter verwendet werden.